Willkommen an der Mahnwache Lützerath!

Hier verteidigen wir die 1,5° Grenze!

Vom 22. Juli 2020 bis am 9. Januar 2023 waren wir direkt an der Kante der Braunkohlegrube und kämpften gegen RWE, Europas größten CO2-Emittenten. Im Januar 2023 haben RWE und Politik Lützerath gewaltsam geräumt und vollständig zerstört. Der physische Ort ist nicht mehr da. Aber was Lützerath ausmacht sind WIR. Und wir leisten weiterhin Widerstand gegen RWE. Wir setzen uns für die Erhaltung der von der Zerstörung bedrohten Dörfer und Natur ein.

Die Kohle muss im Boden bleiben auch unter Lützerath!

Die Mahnwache lebt von Menschen. Kommt zu den Dorfspaziergängen, schreibt euch im Newsletter ein und werdet aktiv in den monatlichen Austauschrunden.

Tag X-Liste, Flyer und Liederbuch zum Herunterladen und Verteilen

Die Karte zeigt den alten Standort der Mahnwache Lützerath. Wir sind auf der Suche nach einer neuen Anlaufstelle und informieren, sobald wir was gefunden haben.

Weitere Infos zu Lützerath, den Dörfern und zum Braunkohletagebau gibt es hier: